1. Spieltag 13.10.2019

.

Unser erster Spieltag war auch gleichzeitig unser Heimspiel. Da nur 5 Teams in der Liga spielen, gibt es eine Vor- und Rückrunde. Gleichzeitig bedeuted dies aber auch, dass an den Spieltagen das Schiedsgericht Höchstleistungen stemmen muss.

Gleich in unserer ersten Partie spielten wir gegen die Mädels aus Uffenheim. Durch den krankheitsbedingten Ausfall unserer Kapitänin waren wir mit der Mindestanzahl von 4 Spielerinnen besetzt. Zu Beginn zeigte sich bei beiden Teams viel Aufregung. Nach und nach kamen wir aber besser ins Spiel, sodass wir den ersten Satz zu 15 und den zweiten Satz zu 13 gewinnen konnten.

Im zweiten Durchgang stellten wir das Schiedsgericht. Bei vier Mädels zwei Schiedsgerichte gleichzeitig zu stellen war eine Mammutleistung. Sie haben beide Partien mit Bravour geleitet :)

Direkt im Anschluss ging es ins Derby. Im ersten Satz konnten wir durch unsere Aufschläge Druck auf die Mädels ausüben. Somit ging dieser mit 19 an uns. Im zweiten Satz kam der Gegner besser ins Spiel. Die Aufschläge brachten uns immer wieder in Bedrängnis, sodass wir in Rückstand gerieten. Durch die nicht schöne aber effektive Spielweise konnte man mit Glück den zweiten Satz ganz knapp mit 27:25 für uns entscheiden. Fest steht jedoch, wenn wir in der Rückrunde wieder als Sieger vom Feld gehen möchten, müssen wir im Zusammenspiel noch eine Schippe auflegen.

Im letzten Spiel des Tages, traten wir gegen die Mannschaft des TSV Burgbernheims an. Mental und körperlich schon ziemlich ko, konnten wir zu Beginn gut mithalten. Konnten dann aber die Konzentration nicht mehr aufrecht erhalten, sodass wir zu 22 und 15 verloren haben. Schon jetzt ist aber das Ziel, die Burgbernheimer in der Rückrunde zu schlagen. :)



 


Berichte U14-I weiblich Saison 2019/20

.